Unsere Lernkurse im Schuljahr 2017 / 2018

Leider ist es uns aufgrund der Baumaßnahmen nicht möglich in diesem Schuljahr 2018/19 Lernkurse anzubieten sowie durchzuführen. Voraussichtlich mit dem Beginn des neuen Schuljahres wird ein erneuter GTA-Antrag gestellt, um dieses abwechslungsreiche Angebot unseren Kindern zu ermöglichen.

img_lernkurse1

Die Lernkurse finden immer dienstags in der dritten Unterrichtstunde von 9.45 Uhr bis 10.30 Uhr statt. Aller 7 Wochen können die Kinder dann einen neuen Lernkurs aus dem Angebot in Abhängigkeit ihrer Interessen und ihres derzeitigen Entwicklungsstandes wählen. Sie haben hier die Möglichkeit, in kleinen Gruppen (6 bis 10 Kinder pro Gruppe) und mit Kindern anderer Klassen individueller zu arbeiten. Im Schuljahr gibt es insgesamt vier Lernkurswechsel.

          1. Lernkursdurchgang:  05.09.2017 bis 07.11.2017                                                          

          2. Lernkursdurchgang:  14.11.2017 bis 9.01.2018

          3. Lernkursdurchgang:  15.01.2018 bis 13.03.2018

          4. Lernkursdurchgang:  fraglich aufgrund bevorstehender Baumaßnahmen                                                                                                                                                                                                                                

Lernkurs 1 - "Holzwürmer" (Herr Schmidt)

Die Kinder erfahren mehr über das Leben einheimischer Vögel. In diesem Zusammenhang wird Schutz und Erhalt dieser Tiere mit dem Bau von Nistkästen in den Mittelpunkt gerückt. Die Nistkästen können dann später im Schulgelände sowie an geeignenten Orten im Wohnumfeld der Kinder bestaunt werden.

Lernkurs 2 - "Früchtchen" (Frau Ströbel) 

Die Kinder kümmern sich um ein gesundes Pausenfrühstück für alle Kinder unserer Schule. Hier werden sie leckeres Obst vom Biobauernhof unter Beachtung aller hygienischen Verhaltensregeln appetitlich mundgerecht schneiden und an die fünf Klassen unserer Schule verteilen.

Lernkurs 3 - "Basketball" (Studenten der TU Chemnitz - Niners)

Die Mädchen und Jungen gewinnen einen Einblick in das Mannschaftsspiel Basketball. Dabei erlernen sie spezielle Wurftechniken sowie Beinbewegungen wie z.B. das Drippeln. Auch eine Aufstellung in bestimmten Positionen wird angebahnt. Die Regeln, das Prinzip von Angriff und Verteidigung u.a.  werden spielerisch umgesetzt.

Lernkurs 4 - "Keramik" (Frau Junker)

Diese AG ist für die Dritt- und Viertklässler gedacht, die Lust auf den schöpferischen und ästhetischen Umgang mit dem Ton und seine Eigenschaften verspüren. Die eigene Ideenfindung sowie die Umsetzung dekorativer Gegenstände im Jahreszeitenkreislauf nehmen dabei einen wichtigen Raum ein.

Im Keramikkurs lernen die Kinder den Umgang mit Ton kennen. Sie erhalten einen Einblick in die lange Tradition des Handwerkes und erproben die Grundtechniken. Hierbei gestalten sie Daumenschälchen ebenso wie individuelle Gefäße. Das Glasieren wird erlernt.

Lernkurs 5 - "Experimentieren 1/2" (Frau Vogel)

Mit einfachen Alltagsmaterialien führen die Kinder selbst erste Experimente durch und entdecken dabei  spielerisch faszinierende Zusammenhänge und Funktionsweisen aus der Natur, Optik und Mechanik. Oft staunen sie über die Ergebnisse und werden auf diese Weise angeregt und motiviert, sich weiter mit einfachen wissenschaftlichen Fragen auseinander zu setzen und die Wirkung verschiedener Elemente zu untersuchen.

Lernkurs 6 - "Experimentieren 3 /4" (Frau Rothe)

Dieser Lernkurs wird voraussichtlich nächstes Schuljahr wieder angeboten.

Die Kinder werden spielerisch an Naturwissenschaft und Technik herangeführt. Gleichzeitig sollen ihre Neugier und ihr Forscherdrang mit selbst durchgeführten Experimenten zu den Bereichen Natur, Technik, Elektrizität, Chemie und Magnetismus gefördert werden. Dabei gelangen sie zum Nachdenken über naturwissenschaftliche Phänomene. Sie vermuten, probieren aus, beobachten, ziehen Schlüsse und tauschen Erfahrungen aus.  

Lernkurs 7 - "Klangwelten - mit allen Sinnen" (Frau Sommer) 

Mittels des Kurses erschließen sich die Kinder die Welt der Musik. Sie hören Musik und drücken diese wiederum in Bildern und Bewegungen aus. Sie probieren verschiedene Musikinstrumente aus und musizieren in der Gemeinschaft. Bei musikalischen Spielen können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das Notensystem begreifen sie dabei buchstäblich durch ihre Händen (Knete). So ganz nebenbei werden auch Wahrnehmung, Konzentration, Bewegung und Motorik gefördert.

Lernkurs 8 - "Flinke Finger" (Frau Wiegner & Frau Freygang)

In diesem Lernkurs lernen die Kinder einzelne Handarbeitstechniken (Nähen, Sticken, Stricken, Häkeln u.a.) kennen. Jedes Kind fertigt einen Kalender an, in welchem die Monate die erlernten Handarbeitstechniken dokumentieren.

Lernkurs 9 - " Mit Sprache spielen" (Frau Thümmler) 

Im Lernkurs dreht sich alles um verschiedene Tischspiele, vorwiegend mit sprachförderndem Inhalt. Die Kinder der Klassen 1 und 2 sollen lernen, ihren Partnern ein Spiel so zu erklären, dass diese in der Lage sind, die Regeln zu erfassen. Anschließend wird es ausprobiert. Hier geht es um Ausdauer, Konzentration, Strategie, Logik und um eine genaue Aussprache. Das faire Verlieren spielt dabei ebenso eine tragende Rolle.

Lernkurs 10 - "Mit Rhythmus durch die Welt" (Frau Junker) 

Die  Kinder musizieren auf vielfältigen Rhythmus- und Melodieinstrumenten. Dabei spielt das Experimentieren mit Klängen und Geräuschen eine ebenso große Rolle wie das Musizieren zu eigenem Gesang und zu Musikstücken. Die Kinder sammeln neben dem Musikunterricht Erfahrungen im Umgang mit dem traditionellen Notenbild in Bezug auf Rhythmus und Tonhöhennotation, indem sie unterschiedliche Partituren lesen und selbst umsetzen.

Einige der Ergebnisse werden bei Schulveranstaltungen in der Öffentlichkeit präsentiert (Weihnachtskonzert, Schulfest, Schulanfangsprogramm).

Lernkurs 11 - "Geschickte Hände" (Frau Opitz) 

Nicht nur Mädchen, sondern auch für Jungen sollte es selbstverständlich sein, mit Nadel und Faden geschickt umzugehen. In diesem Lernkurs lernen die Kinder u.a. das Stricken, Weben und Knöpfe annähen. Wir besticken Beutel, nähen Duftherzen u.a.Dinge für kleine liebvolle Geschenke. So schulen wir die Feinmotorik und haben Spaß "Kleine Tapfere Schneiderlein" zu sein. Natürlich finden auch noch andere handwerklichen Tätigkeiten wie das Schneiden und Falten ihre Anwendung.

Lernkurs 12 - "ErsteHilfeKids" (Frau Skala)

Die Kinder widmen sich hier vor allem praktisch, aber auch theoretisch verschiedenen lebensrettenden Inhalten:

  • Absetzen eines Notrufes
  • Sicherung der Unfallstelle
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen als Ersthelfer
  • Umgang mit Wunden und Verletzungen
  • Anwenden von Verbandsmaterial.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem DRK besteht.

Lernkurs 13 - "Tanz" (Frau Edlich von Happy Legs)

Dieser Lernkurs ist für alle Kinder gedacht, welche einen ungebändigten Drang nach Bewegugng verspüren. Unter der Leitung von Frau Edlich tanzen die Kinder zu poppigen Sounds. Das Erlernen und Anwenden verschiedener Tanzschritte, Fassungen und Aufstellungsmöglichkeiten spielen dabei eine wichtige Rolle. Gemeinschaftserlebnis und Individualität sind wichtige Leitgedanken dieses Lernkurses.

Lernkurs 14 - "Köpfchengruppe" (Frau Neumann) 

Die Kinder wählen ein für sie interessantes Thema aus, über welches sie umfangreichere Kenntnisse erlangen und sich aneignen wollen. Mit Hilfe vieler Medien und unter dem Aspekt der Zusammenarbeit von Kindern forschen sie zu ihrem Thema und halten alle Inhalte in Bildern und Texten schriftlich, am Computer fest. Am Ende des Kurses besitzt jedes Kind eine selbst erarbeitete A4-Mappe (Portfolio) zum eigenen Thema.

Lernkurs 15 - "Zentangle" (Frau Lenhart)

Zentangle liegt im Trend. Der Begriff setzt sich zusammen aus dem japanischen Zen (Meditation und dem amerikanischen rectangle (Viereck). Auch Kinder begeistern sich sehr dafür und nicht zuletz, weil jeder mit nur wenigen Mitteln, tolle Bilder stehen lassen kann. Darüber hinaus bietet es den Kindern Entspannung beim Zeichnen und fördert die Konzentration sowie die Aufmerksamkeit. Bei diesem entspannenden Lernkurs wird Zeichnen mit Meditation kombiniert.

Lernkurs 16 - "Rechen- und Knobelmeister" (Frau Rothe)

Mathematisch interessierte und begabte Kinder der Klassen 3 und 4  können ihre Freude am Knobeln und an Sachaufgaben in diesem Lernkurs ausleben. Logisches Denken, die Aufmerksamkeit und Konzentration werden gefördert und gefordert. Differenzierte Aufgabenstellungen wirken als motivationaler Verstärker hinsichtlich des Lernerfolges.

Lernkurs 17 - "Baumeister sein" (Frau Günther)

Unsere Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2  erhalten die Gelegenheit, im Team fantasievolle und große Kapplagebäude zu erstellen. Sie organisieren ihre Baustellen und erwerben erste statische Erfahrungen. Der Umgang mit kindgerechten Bauanleitungen wird erprobt.

Lernkurs 18 - "Rizzi-Autos" (Frau Günther)

James Rizzi war ein amerikanischer Künstler und Maler der Pop-Art Szene. Seine einfachen, farbenfrohen Bilder stecken voller Lebensfreude und sollen als Impuls für eigene kleine Kunstwerke der Dritt- und Viertklässler im Lernkurs dienen. Verschiedenste  verrückte"Autos" werden hier ausgedacht, gemalt, ausgeschnitten und in den Vordergrund gerückt. Mittels Brücken aus Schaumstoff und einem passenden Hintergrund entstehen einmalige Bilder mit 3D-Effekten.

Lernkurs 19 - "Snow White and the Seven Dwarfs" (Frau Ahrens)

Dieser Lernkurs ist für Schüler der 3. und 4.Klasse gedacht. Hier wird zu dem bebilderten Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" mittels einfachen englischen Sätzen erzählt. Jeder Schüler/jede Schülerin gestaltet sein/ihr Bild mit geometrischen farbigen Symbolen nach eigenem Empfinden. Dazu werden verschiedene Farbstifte, Temperafarben, Zeichenpapier, Zirkel etc. benötigt.