01
Mai

„Lesen heißt auf Wolken liegen…“ – Schullesewettbewerb

Am 23. April 2018 fand unser traditioneller Schullesewettbewerb im Klassenzimmer der Klasse 3 statt. Alle Teilnehmer gingen aus den Klassenlesewettbewerben hervor und konnten vor einem vierköpfigen Gremium (bestehend aus 2 Schülerinnen der 4. Klassen, Frau Rothe, Frau Günther) wiederholt ihr Können unter Beweis stellen. Je zwei Kinder aus den Klassen 2, 3 und 4 stellten der kleinen und großen Zuhörerschaft die Olchis sowie Hanni und Nanni vor, erweckten die kleine Hexe zum Leben, unternahmen eine Traumreise mit dem Drachenreiter. Zora Schlett  las sich mit dem Buch „Saure Gurken für Kaminke“ in die Herzen der Zuhörerschaft, Jury hinein und gewann damit den diesjährigen Schullesewettbewerb. Damit darf sie dann beim Lesewettbewerb der Stadt wieder ein paar Sätze in „zwersprachig“ aus dem Buch zum Klingen bringen. Wir drücken ihr die Daumen und wünschen ihr:

Gutes Gelingen!

Alle anderen Teilnehmer müssen nicht traurig sein. Dabei sein ist alles! Und vielleicht klappt es beim nächsten Mal, wenn es wieder heißt:

„Lesen heißt auf Wolken liegen…